Arnulf Rating macht den “Stresstest Deutschland”

Tolles Kabarett an einem tollen Ort: Arnulf Rating macht in der UFA-Fabrik den “Stresstest Deutschland” und bringt dabei so einiges zutage. Er entdeckt dabei ein Land, in dem “die Aufzucht von Schweinen mehr abwirft als die Aufzucht von Kindern” (Rating). Er geht der Frage nach, ob Thilo Sarrazin recht hat: Schafft Deutschland sich ab? Oder auch: Wird es keine deutsche Weihnacht mehr geben? “Diesem Fest, wo wir so innig wie sonst nirgends auf der Welt die Geburt eines unehelichen, jüdischen Palästinenserkindes feiern, das einst in prekären Wohnverhältnissen im Stall von Bethlehem von einem Kopftuchmädchen geboren wurde?”

UFA-Fabrik: Kultur- und Lebensprojekt

Für seinen Berlin-Besuch hat sich Rating die UFA-Fabrik im Stadtteil Tempelhof ausgesucht (gleich in der Nachbarschaft zum ebenfalls sehenswerten Ullsteinhaus). Dort, in dem selbstverwalteten Kultur- und Lebensprojekt, lebt heute eine Gemeinschaft von etwa 40 Menschen, die vielfältige kulturelle und soziale Projekte vorantreibt. Zahlreiche Einrichtungen befinden sich auf dem Gelände, wie zum Beispiel ein Kinderbauernhof, eine Freie Schule, ein Naturkostladen, eine Biobäckerei und Konditorei sowie verschiedene Säle, Studios und eine Freilichtbühne, auf der auch Rating sein Programm präsentieren wird. Besonders die regelmäßigen kulturellen Veranstaltungen auf dem Gelände haben das Projekt auch bundesweit bekannt gemacht.

Rating spielt gleich an zwei Terminen in der UFA-Fabrik auf: am Mittwoch, den 18.07. (20:00 Uhr) und am darauf folgenden Donnerstag, den 19.07. (20:00 Uhr). Karten sind unter anderem erhältlich auf der Veranstalter-Website.

(Foto: Bevis)


Die Kommentarfunktion ist geschlossen.