Ausstellung: “Verführung Freiheit” im Deutschen Historischen Museum

Für Kunstinteressierte ist die Ausstellung “ein Muss”: Das Deutsche Historische Museum zeigt in Zusammenarbeit mit dem Europarat eine hochkarätige Ausstellung zum Thema “Kunst in Europa seit 1945″, bei der die Werke von zahlreichen wichtigen Künstlern des vergangenen Jahrhunderts zu sehen. Ausgestellt sind Werke von zum Beispiel Joseph Beuys, Gerhard Richter, Christo, René Magritte und Niki de Saint Phalle. Insgesamt sind die Arbeiten von 113 Künstlern aus 28 Ländern zu sehen.

Die Ausstellung mit dem offiziellen Titel “Verführung Freiheit” ist eine Wanderausstellung und wird im nächsten Jahr in Mailand, Tallinn und Krakau zu sehen sein. In Berlin sind die Werke noch bis zum 10. Februar 2013 ausgestellt. Vor der Eröffnung freute sich Museumsdirektor Alexander Koch auf eine “fantastische Gesamtschau” zum Thema demokratische Grundrechte. Es ist bereits die 30. Ausstellung, die der Europarat seit 1954 in Zusammenarbeit mit großen Ausstellungshäusern realisiert.

“Verführung Freiheit” im Deutschen Historischen Museum, Unter den Linden 2, 10117 Berlin, bis zum 10. Februar 2013. Informationen zu Öffnungszeiten und Preisen sind auf der Website des Ausstellungshauses zu finden.

Foto: VG Bild-Kunst, Bonn 2012 (“Flowers / Blumen” von Aurora Reinhard)


Die Kommentarfunktion ist geschlossen.